Startseite
×
Keine Ergebnisse
Produktvorschläge
    Hersteller
    Kategorien
Vorschläge

0800 - 55 88 22 3
Mo bis Fr von 10:00 bis 18:00 Uhr Samstags von 09:00 bis 12:00 Uhr

Packen Sie Ihre Koffer!

Nutzen Sie das Warten vor der Geburt für eine gute Planung! Wir haben Ihnen drei Checklisten mit den wichtigsten Dingen für den Krankenhausaufenthalt zusammengestellt.

Checkliste für Schwangere

Mutterpass

Krankenversicherungskarte

Einweisungsschein

Bademantel

Hausschuhe

warme Socken (kalte Füße hemmen die Wehen!)

Ein altes Nachthemd oder T-Shirt, das Sie während der Geburt tragen können.

Für Kontaktlinsenträger: eine Aufbewahrungsbox, Flüssigkeit und Ihre Brille.

Massageöl, falls Sie in den Wehen massiert werden möchten.

Lippenbalsam

Snacks und Getränke zur Stärkung während der Wehen.

Zur Entspannung: Bücher, Zeitschriften, Musik, Duftöl, evtl. Duftlampe

Fotos von geliebten Personen oder Dingen

1/2 Liter sehr stark gekochten Kaffee, für den Dammschutz

Still-BHs (2 - 3), 2 Größen größer als normal

Stilleinlagen (für den Beginn des Milchflusses - mehrere Packungen)

große Packung saugfähiger Binden (keine Tampons!)

Ein Paket extraweiches Toilettenpapier.

Nachthemd oder T-Shirt (praktisch fürs Stillen ist ein Hemd, das man vorne aufknöpfen

Waschutensilien

Handtücher, Haarbürste, Zahnbürste & -pasta, Deo

Musik: MP3-Player, Ladekabel, Kopfhörer

Checkliste für die Begleitung

Kleidung zum Wechseln

Wasser-Spray oder ein Fächer zur Abkühlung für die werdende Mutter

Snacks und Getränke

Einen Fotoapparat oder einen Camcorder

Uhr mit Sekundenzeiger, um die Wehen zu messen

Badesachen, falls Ihr Geburtspartner Sie in die Gebärwanne begleiten möchte

Bequeme Kleidung zum Tragen im Krankenhaus und für die Heimfahrt.

Dokumente für die Anmeldung des Babys (in den meisten Krankenhäusern können Sie dort die Anmeldung erledigen und sparen so später den Weg zum Standesamt)

Waschutensilien

Handtücher, Haarbürste, Zahnbürste & -pasta, Deo

Kosmetika

Beutel für Schmutzwäsche

Ohr-Stöpsel, falls Sie in einem lauten Zimmer landen

Adressbuch plus Kleingeld fürs Telefon bzw. eine Telefonkarte, damit Sie Ihre Angehörigen verständigen können. Es kann sein, dass Sie im Krankenhaus Ihr Handy nicht benutzen dürfen.

Checkliste für Ihr Baby

Ein Babysitz fürs Auto

Kleidung für die Fahrt nach Hause (ein Hemdchen, ein Jäckchen, einen Strampler, eine Baumwollmütze, eine Jacke, Söckchen)

Zwei bis drei Höschen und Hemdchen für den Aufenthalt in der Klinik. Die meisten Krankenhäuser stellen aber Babykleidung zur Verfügung

Eine Babydecke

Windeln

Ein Paar Socken oder Babyschuhe

Für Winterbabys: Baumwollmütze, Wollmütze

Jacke für Sommerbabys oder Schneeanzug für Winterbabys

Baumwolltücher

Falls Sie nicht stillen: Flaschen und Milchnahrung